Kerala Pflanzsaison

Wir haben gesagt, dass Vishu 8 oder der Sonne Einstieg in den achten Grad der siderischen Widder ist die Zeit für die Landwirte zu säen.

 

Vishu oder das solar Eindringen in Widder, wird überall in Kerala gefeiert. Dies ist eine gute Ära, wie es das Ende der heißen Jahreszeiten Kumbha (Wassermann) und Meena (Fische markiert). Berühren 43 Grad Temperatur ist beunruhigend. Vishu ist der Heralder der zwei Monsune, im Südwesten und Nordosten.

 

Der Vedische Kalender ist Astro-Meteorologie und die Bauern wissen, säen und ernten. So ist die beste Zeit zum säen in Medam oder Mesha oder Widder. Nichts gepflanzt, nach diesem Datum befruchten wird, wie die Edava Pathi oder der Süd-West-Mond im Juni und die Thula Varsham übernimmt oder der Nord-Ost Monsun im Oktober-November übernimmt.

 

In der traditionellen Landwirtschaft, Pflanzen und Bäume brauchen Bewässerung an alternativen Tagen. Nun sicherstellen beide Monsune, dass Pflanzen und Bäume von der Natur bewässert werden!. Daher macht das grüne Landschaft Engineering erfolgt naturgemäß Kerala beauteous!

 

Wenn die Sonne seine maximale Deklination bei 23 Grad 27 Minuten südlich erreicht, am Wendekreis des Steinbocks, (Ende Dakshinayana) erhitzt sich die indischen Ocearn & die nördlichen Orten des indischen Subkontinents wird cool. Wir finden das Phänomen der kühlen Winden kondensiert zu Wolken bilden, Abholung Feuchtigkeit beladene Winde aus dem Golf von Bengalen, kehren hinunter auf den Himalaya und die Indo Gangetic Ebenen und dann gießen über Halbinsel Indien. Kerala bekommt auch diese Niederschläge und somit der Süd-West Monsun endet im September wird ersetzt durch Nord-Ost-Monsun und dieser Regenzeit oder Bewässerung naturgemäß dauert bis Dhanus, am 15. Dezember! Daher finden die Touristen Kerala bezaubernd, wegen der Greeen Landschaftsarchitektur bewirkt von Mutter Natur!

Indien ist ein Agrarwirtschaft, stark abhängig von den Monsunen. Im Jahre 1895 der Regen kam nie und Indien erlebt, Dürre und Hungersnot. Der Monsun können auch zerstörerisch sein. Bäume werden entwurzelt, Kabel zerschlagen, Häuser, die als Folge der schlechten Infrastruktur zerstört. Im Jahr 2008 unsere Reisfelder wurden aufgrund von starken Regenfällen überflutet und der nahe gelegenen Bewohner mussten evakuiert werden. Trotz seiner Schadenpotential sind Monsune allgemein begrüßt, wie es die Einheimischen aus der glühenden Hitze der Kumbha (Wassermann) und Meena (Fische) zu befreien.

Vishu markiert den Beginn des Vasanta Rithu, die erste der sechs Jahreszeiten.

Landwirte in Kerala sagen, dass die Samen, die auf Aswathi Jnattuvela (die Sonne Transit der ersten 13 Grad Widder) und Mango Samen, die auf Bharani Jnattuvela (die Sonnen Transit des Sternbildes Bharani) befruchten wird.

Die beste Zeit zum Pflanzen von Bäumen Cocounut ist auf Patham Udayam, den zehnten steigt die Sonne, wenn die Sonne den zehnten Grad Widder betritt.

Vishu ist also ein landwirtschaftliches fest, basierend auf die Weisheit des Himmels und kein religiöses Fest!

Categories: Artikel